Rekonstruktion eines Dichters

Untertitel:

Autor/Autorin: Zbigniew Herbert
├ťbersetzung: Heinrich Kunstmann (Aus dem Polnischen)

Regie: Oswald D├Âpke
Assistenz:

Darsteller: Kurt Ehrhardt (Professor)
Manfred Georg Herrmann (Elpenor)
Wolfgang Wahl (Homer)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):

Erstsendung: 29.12.1961
Produktionsanstalt: Westdeutscher Rundfunk
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1961
Legende:
Zbigniew Herbert stellt hier die Stimme des Dichters Homer der trockenen philologischen Interpretation eines Professors gegen├╝ber. Es geht ihm dabei um die Darstellung des ├ťbergangs, der Entwicklung der epischen Prosa zur Lyrik, einer leisen konzentrierten Poesie, die die Welt aus den kleinen Dingen, aus intimen Einzelheiten rekonstruiert. Der Autor schreibt dazu: 'Homer ist ein Synonym des Dichters und nicht als historische Figur gemeint. Deshalb sind alle Fragmente, einschlie├člich des siebten Kampfes vor Troja, von mir nachempfundene Dichtung nur habe ich wiederholt die 'philologische Wahrheit' bewu├čt durchbrochen. Auch die griechischen Namen sind von mir erfunden.'
Weiterf├╝hrende Angaben:

Digitalisat-Nr.: ihs_837
Dauer: 31:00
Dauer Dokufunk-Audiofile: 31:01
Standort: DokuFunk
Aufnahmemodus: Mono
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen: 22.08.1987 (Umschnitt)


Seite zurück