Unman, Wittering und Zigo

Untertitel:

Autor/Autorin: Giles Cooper
├ťbersetzung: Marianne de Barde
Hubert von Bechtolsheim (Aus dem Englischen)

Regie: Heinz Otto M├╝ller
Assistenz:

Darsteller: Werner Berndt (Cloistermouth)
Volker Brandt (Wittering)
Uwe Dallmeier (Wirt)
Peter Fitz (Terhew)
Walter Flamme (Lipstrob)
Arnold G├Ârski (Orris)
Horst Hochstadt (Sch├╝ler)
K├Ąte Jaenicke (Nadia, seine Frau)
Hans Korte (Inspektor)
Rainer Luxem (Trindle)
Rudolf Rhomberg (Cary Farthingale)
Wolfgang Schirlitz (Headmaster)
Peter Schmitz (Cuthbun)
Joachim Schweigh├Âfer (Bungabine)
Robert Seifert (Winstanley)
Jochen Striebeck (Unman)
Annelise Teluren (Mrs. Winstanley)
Hans Timerding (Aggeridge)
Charles Wirths (John Ebony)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):

Erstsendung: 30.11.1964
Produktionsanstalt: Hessischer Rundfunk
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1964
Legende:
John Ebony ist ├╝berzeugt, ein guter Stern habe ihn nach Chantry gef├╝hrt. Die Schule hat einen sehr guten Ruf; ein frisch gebakkener Lehrer kann sich kaum etwas Besseres w├╝nschen, als dort seine Karriere zu beginnen. Ebonoy bekommt diese Chance, weil sein Vorg├Ąnger, Mr.Pelham, bei einem Spaziergang im Nebel an der Steilk├╝ste t├Âdlich abgest├╝rzt ist. Der junge Lehrer soll nun Pelhams Klasse ├╝bernehmen. Er st├╝rzt sich mit Feuereifer in seine neue Arbeit; aber leider zeigen sich seine Sch├╝ler keineswegs lernbegierig. Als er die widerspenstige Horde nachsitzen lassen will, machen ihn die Sch├╝ler darauf aufmerksam, dass sein Vorg├Ąnger eben damit Schiffbruch erlitten hat. Ebony glaubt seinen Ohren nicht trauen zu d├╝rfen: die Klasse behauptet unger├╝hrt, sie habe Mr. Pelham umgebracht. Sie wartet sogar mit Beweisst├╝cken auf.---Eine satirische Parabel ├╝ber die korrumpierende Wirkung der Macht.
Weiterf├╝hrende Angaben:

Digitalisat-Nr.: ihs_794_1, ihs_794_2
Dauer: 75:30
Dauer Dokufunk-Audiofile: 31:39, 44:58
Standort: DokuFunk
Aufnahmemodus: Mono
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen: 30.11.1964 (Erstsendung)


Seite zurück