ÔÇŽAlle, die da fallen

Untertitel:

Autor/Autorin: Samuel Beckett
├ťbersetzung: Erika Sch├Âningh
Elmar Tophoven (Aus dem Englischen)

Regie: Fritz Schr├Âder-Jahn
Assistenz:

Darsteller: Anna Blask (eine Frau)
Charles Brauer (Tommy)
Tilla Durieux (Mrs. Rooney)
Nikolaus von Festenberg (Jerry)
Siegfried Lowitz (Mr. Slocum)
Eduard Marks (Mr. Rooney)
Gerda Sch├Âneich (Miss Fitt)
Werner Schumacher (Christy)
Erich Weiher (Mr. Barrell)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):

Erstsendung: 14.04.1957
Produktionsanstalt: Norddeutscher Rundfunk
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1957
Legende:
Der Titel stammt aus dem 14. Vers des 145. Psalms: 'Der Herr erh├Ąlt alle, die da fallen und richtet alle auf, die niedergeschlagen sind.' - Eine alte Frau, Mrs. Rooney, geht zum Bahnhof, holt dort ihren blinden Mann ab, der auf der Fahrt ein merkw├╝rdiges Erlebnis hatte, und kehrt mit ihm gemeinsam in ihr Haus zur├╝ck. Das 'Geschehen' ist bei Beckett keine ├Ąu├čerliche Ver├Ąnderung, kaum eine innere Entwicklung: Geschehen ist hier Enth├╝llung, Blo├člegen innerster Bezirke mit Hilfe einer versteckt-behutsamen Metaphorik, die f├╝r die Darstellung seines Menschenbildes unverzichtbar ist und Texte zur Dichtung machen.
Weiterf├╝hrende Angaben:

Digitalisat-Nr.:
Dauer: 78:15
Dauer Dokufunk-Audiofile:
Standort:
Aufnahmemodus: Mono
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück