Als Nowhere Man den Fall erledigt hatte, legte er "Street Fighting Man" von den Rolling Stones auf

Untertitel:

Autor/Autorin: Alfred Behrens
├ťbersetzung:

Regie: Alfred Behrens
Assistenz:

Darsteller: Walter Adler (Nowhere Man)
Joachim Ansorge (Narrator II)
Klaus Belser
Ludwig B├Âttger
Michael Chevalier (Narrator I)
Burkhard Heim
Stefan Kolo
Hans Lampert
Bernd Lau (Shadowman)
Michael Lenz
Arnd F. Schirmer (Tambourine Man)
Klaus Schubert
Hanna Schygulla (Sister Morphine)
Ralf P. Thenior (Kray)
Markus Weber
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):

Erstsendung: 30.06.1972
Produktionsanstalt: Bayerischer Rundfunk
Co-Anstalten: HR
Produktionsjahr: 1972
Legende:
In den letzten zwei Jahren hat die Pop-Musik den langen Marsch nach innen und r├╝ckw├Ąrts angetreten. Deshalb liegt Nowhere Man den "Street Figthing Man" auf - als Agit-Pop-Song gegen die Musik als privates Fluchtmittel aus der gesellschaftlichen Realit├Ąt, als Programmsong f├╝r eine Popmusik, die politische Einsichten vermittelt und damit auf die Ver├Ąnderung der Wirklichkeit abzielt. - Gesellschaftskritik wird hier verpackt in ein dramaturgisches Schema, das sich beim Publikum als besonders erfolgreich erwiesen hat: als Krimi - der jedoch seine Handlung nicht mit Sch├╝ssen, Schreien, Reifenquietschen aus der Konserve illustriert, sondern sie mit Popsongs vorantreibt.' (Alfred Behrens)
Weiterf├╝hrende Angaben: Vorschlag ARD f├╝r den H├Ârspielwettbewerb der 'European Broadcasting Union' 1972

Digitalisat-Nr.:
Dauer: 54:50
Dauer Dokufunk-Audiofile:
Standort:
Aufnahmemodus: Stereo
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück