Okke Dillens letzter Bericht

Untertitel:

Autor/Autorin: Jochen Ziem
├ťbersetzung:

Regie: G├╝nther Sauer
Assistenz:

Darsteller: Sylvia Bartholomay (Ein M├Ądchen)
Gisela Claudius (Ansagerin)
Curt Faber (Mann vom Schutzkomitee)
Hansj├Ârg Felmy (Okke Dillen)
Arno G├Ârke (Sender)
Wiebke Gr├Ândahl (Bordelektronik)
Manfred Georg Hermann (Sohn)
Hildegard Jacob (Empfangsdame)
G├╝nther Kirchhoff (Zweiter Mann)
Carmen-Renate K├Âper (Nichte)
Ingrid Lammerding (Lautsprecherstimme)
Alf Marholm (Flugfeldmechaniker)
Alexander May (Tourist)
Harald Meister (Erster Mann)
Alwin Joachim Meyer (Finder)
Robert Michal (Z├╝chter)
Heinz Schacht (Zoow├Ąrter)
Michael Thomas (B├╝rgermeisterenkel)
Gisela Trowe (Ärztin)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):

Erstsendung: 08.03.1972
Produktionsanstalt: Westdeutscher Rundfunk
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1972
Legende:
Das sind die letzten Tonbandaufzeichnungen des Weltallreporters Okke Dillen, der es sich nicht nehmen lie├č, in die Stadt zu fliegen, die nie bei ihrem Namen genannt, sondern stets in euphemistischen Umschreibungen erw├Ąhnt wird. Die ungenannte Stadt war in Vertr├Ągen, die den Status quo fixiert haben, zum Sperrgebiet erkl├Ąrt worden. Niemand konnte mehr hineinkommen, keiner mehr heraus. Die Bewohner mussten sich mit den knappen nat├╝rlichen Reserven der zerfallenden Stadt behelfen. In diese Stadt nun war Okke Dillen aufgebrochen, und auch f├╝r ihn sollte es kein Zur├╝ck mehr geben. Aber seine Aufzeichnungen vermitteln der Au├čenwelt einen Eindruck von den Existenzk├Ąmpfen der Stadtbewohner.
Weiterf├╝hrende Angaben:

Digitalisat-Nr.: ihs_728
Dauer: 60:10
Dauer Dokufunk-Audiofile: 59:09
Standort: DokuFunk
Aufnahmemodus: Mono
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen: 24.08.1987 (Aufnahme)


Seite zurück