Candide oder Hoffen lernen

Untertitel:

Autor/Autorin: Joachim Walther
├ťbersetzung:

Regie: Manfred Marchfelder
Assistenz:

Darsteller: Lothar Blumhagen (Wohlt├Ąter)
Wolfgang Condrus (Cacambo)
Georg Corten (General)
Peter Fritz (Martin)
Bruno Ganz (Candide)
Klaus Herm (Oberster L├Ąchler)
Maren Kroymann (Chorstimme)
Jutta Lampe (Utopia)
Juan Liebig (Sprecher)
Hans Madin (V├Ąterchen Frost)
Holger Madin (Geno Cid)
Uwe M├╝ller (Chorstimme)
Guiseppe Panzi (Sprecher)
Otto Sander (Panglo├č)
Erwin Schastok (Chorstimme)
Norbert Schwarz (Vormund)
Georg Tryphon (Chefpr├Ąsident)
Eric Vaessen (Macbeth)
Angela Winkler (Kunigunde)
Harry W├╝stenhagen (Satrap/Don Fernando)
Musik: Helge J├Ârns
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Marion Kr├╝ger (Schnitt)
Hans Martin (Ton)

Erstsendung: 24.05.1982
Produktionsanstalt: RIAS - Berlin
Co-Anstalten: SDR
Produktionsjahr: 1982
Legende:
Angelehnt an Voltaire's gro├čen satirischen Roman 'Candide' hat Walther den Candide unserer Tage geschaffen, der, wo er auch hinkommt, die Menschen als m├Ârderische Bestien erlebt. Dennoch l├Ą├čt er sich die Hoffnung nicht nehmen.
Weiterf├╝hrende Angaben: H├Ârspiel nach Voltaire

Digitalisat-Nr.:
Dauer: 81:50
Dauer Dokufunk-Audiofile:
Standort:
Aufnahmemodus: Stereo
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück