Grund-Riss eines grossen Hauses

Untertitel:

Autor/Autorin: Gerold Sp├Ąth
├ťbersetzung:

Regie: Hans Jedlitschka
Assistenz:

Darsteller: Peter Arens (Viktor, j├╝ngerer Bruder des Sterbenden, ebenfalls Teilhaber)
Maria Becker (Frau des Sterbenden)
Horst-Christian Beckmann (Freund des Sterbenden, Gesch├Ąfts-Teilhaber)
Beatrice F├Âhr-Waldeck (Eine Frau)
Sylvia Siegrist (Krankenschwester)
Lilian Westphal (Esther)
Ingold Wildenauer (Sohn des Sterbenden, Kr├╝ppel)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):

Erstsendung: 08.12.1974
Produktionsanstalt: Radio DRS - Studio Z├╝rich
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1974
Legende:
In einem gro├čen Herrschaftshaus mit Park liegt der Hausherr im Sterben. Es wird Totenwache gehalten. Die sich abl├Âsenden 'Totenw├Ąchter' reden und denken ├╝ber den sterbenden, reichen Mann nach. Es sind seine Frau, sein j├╝ngerer Bruder (Teilhaber am Gesch├Ąft), sein Freund (Bevollm├Ąchtigter Gesch├Ąftsteilhaber) und sein Sohn (ein Kr├╝ppel), stumm, unf├Ąhig zu stehen, zu gehen und selbst├Ąndig zu essen. Sein Kommentar zum Geschehen im Hause - nur ein unartikulierter Aufschrei: "Nein!" - Es bleibt weitgehend dem H├Ârer ├╝berlassen, die Schlu├čfolgerungen zu ziehen ├╝ber die kl├Ąglichen, j├Ąmmerlichen Spekulationen um all das, was vom Erfolg ├╝brigbleiben k├Ânnte.
Weiterf├╝hrende Angaben:

Digitalisat-Nr.:
Dauer: 66:35
Dauer Dokufunk-Audiofile:
Standort:
Aufnahmemodus: Stereo
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück