Tenakeh

Untertitel:

Autor/Autorin: Christa Reinig
├ťbersetzung:

Regie: Heinz von Cramer
Assistenz:

Darsteller: Lukas Ammann (Kapit├Ąn)
Dieter Borsche (Ein Ornithologe)
Rolf Boysen (Boyd)
Helmuth Brasch (3. Sprecher)
Georg Kostya (2. Sprecher)
Horst Sachtleben (1. Sprecher)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):

Erstsendung: 23.02.1966
Produktionsanstalt: Bayerischer Rundfunk
Co-Anstalten: SDR
Produktionsjahr: 1966
Legende:
Was Tenakeh ist? Die Wissenschaftler behaupten, es sei eine Insel. Die Matrosen bezweifeln es. Schlie├člich ist es allen gleichg├╝ltig. Das Expeditionsschiff steckt fest im Eis, die Verbindung mit der Au├čenwelt ist abgeschnitten. langsam dringt der Geist der menschenfeindlichen Landschaft in das Bewu├čtsein der Schiffsbesatzung ein. Alle versuchen, ihrer selbst wieder Herr zu werden. Forschungstrupps sto├čen ins Innere des Landes vor. Ein Wissenschaftler und ein Matrose k├Ąmpfen gegen Tenakeh, mit Reden, dann mit Schweigen. In Todesgefahr finden sie zum menschlichen Wort zur├╝ck. Tenakeh ist ├╝berwunden. Sie sind gerettet.
Weiterf├╝hrende Angaben:

Digitalisat-Nr.:
Dauer:
Dauer Dokufunk-Audiofile:
Standort:
Aufnahmemodus: Mono
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück