Frauen zwischen Hitler und Goethe

Untertitel:

Autor/Autorin: Rosa von Praunheim
├ťbersetzung:

Regie: Rosa von Praunheim
Assistenz:

Darsteller: Inka K├Âhler
Luzi Kryn
Anneliese K├╝nkel
Maria Christiane Leven
Nora Stolberg
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Gernot Steinweg (Ton)

Erstsendung: 31.05.1980
Produktionsanstalt: RIAS - Berlin
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1980
Legende:
Dargestellt wird eine Frauenparty, veranstaltet zun├Ąchst als eine Art Freundschaftstreffen. Aber was als kleine Festlichkeit gedacht war, wird mit fortschreitender Zeit zu einer Art Psychodrama. Am Anfang ist man lustig und bem├╝ht, lustig zu sein. Dann ist man unvorsichtig genug, ├╝ber seine Probleme zu sprechen; Facetten der Einsamkeit, der Verzweiflung, der Ratlosigkeit werden sichtbar. Dem gegen├╝ber steht der bewu├čte Typ, geschult im politischen Denken, der sein Leben meistert und nicht so leicht unterzukriegen ist. - Das Frauentreffen fand, vom Autor und Regisseur veranla├čt, in der N├Ąhe von Frankfurt statt. Beteiligt waren ├Ąltere Frauen, die durchweg die Hitler-Zeit noch miterlebt hatten. Alle Frauen kannten einander, waren zum Teil miteinander befreundet. Es entwickelte sich eine authentische Situation, die die Teilnehmenden das st├Ąndig gegenw├Ąrtige Mikrofon vergessen lie├č.
Weiterf├╝hrende Angaben:

Digitalisat-Nr.:
Dauer: 82:58
Dauer Dokufunk-Audiofile:
Standort:
Aufnahmemodus: Stereo
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück