Ankommt eine Depesche

Untertitel:

Autor/Autorin: Hans Kyser
├ťbersetzung:

Regie: Fritz Schr├Âder-Jahn
Assistenz:

Darsteller: Leon Askin (Ludwig XVIII)
Kaspar Br├╝ninghaus (Blacas)
Karl-Heinz Gerdesmann (Delessart)
Walter Klam (Ney)
Walter Petersen (Soult)
Marlene Riphahn (Die Zeit)
Eric Schildkraut (Chansonnier)
Werner Stock (Napoleon)
Fabian Wander (Le Moniteur)
Musik: Siegfried Franz
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):

Erstsendung: 04.07.1962
Produktionsanstalt: Norddeutscher Rundfunk
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1962
Legende:
Ankommt eine Depesche' ist das mittlere St├╝ck einer H├Ârspiel-Trilogie 'Der letzte Akt', die Kyser 1930/31 schrieb, und die damals von der Berliner Funkstunde uraufgef├╝hrt wurde. Thema von 'Ankommt eine Depesche' ist die st├╝rmische Eroberung Frankreichs nach der R├╝ckkehr Napoleons von Elba. Vom S├Ąbelgerassel und Rachegeschrei der geifernden K├Ânigstreuen empfangen, f├Ąllt dem gro├čen Volksverf├╝hrer die Macht im Handstreich wieder zu. Die Handlung ist von bitterer poltischer Anz├╝glichkeit.
Weiterf├╝hrende Angaben: Urauff. Berliner Funkstunde 1930/31

Digitalisat-Nr.:
Dauer: 63:00
Dauer Dokufunk-Audiofile:
Standort:
Aufnahmemodus: Mono
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück