Ehrenh├Ąndel

Untertitel:

Autor/Autorin: G├╝nter Kunert
├ťbersetzung:

Regie: Hans Rosenhauer
Assistenz:

Darsteller: Christoph Bantzer (Steege)
Reiner Br├Ânneke (M├╝llner)
G├╝nther Heising (Bornstedt)
G├╝nter K├Ânig (Sprecher)
Hermann Lenschau (Traxel)
Karl Ulrich Meves (Mignet)
Dorothea Moritz (Augustine)
Harald Pages (Bergen)
Peter Roggisch (Heine 1/Heine 2)
Angela Schmid (Mathilde)
Manfred Steffen (Notar)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit): Gerhard Gregor (spielt auf der Celeste die 'Marseillaise')

Erstsendung: 06.06.1973
Produktionsanstalt: Norddeutscher Rundfunk
Co-Anstalten:
Produktionsjahr: 1973
Legende:
Der nach Paris emigrierte Dichter erh├Ąlt eines Tages Besuch von einem merkw├╝rdig aufdringlichen Deutschen, der sich - auf Heines allergische Reaktion - beleidigt f├╝hlt und den Dichter prompt zum Duell herausfordert. Heine vermutet hinter dieser Forderung ein von Metternich betriebenes Komplott mit dem Ziel,ihn, den politisch unliebsamen Schriftsteller, aus dem Wege zu r├Ąumen. Er entzieht sich diesem Ehrenhandel, indem er auf die zugemutete Ehre verzichtet. Tagebuchnotizen, Briefe an den Hamburger Verleger Campe erweitern die Episode zu einem Bild Heines.
Weiterf├╝hrende Angaben:

Digitalisat-Nr.:
Dauer: 53:20
Dauer Dokufunk-Audiofile:
Standort:
Aufnahmemodus: Mono
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück