Fulda-Gap

Untertitel: The First Battle of the Next War'

Autor/Autorin: Paul Kohl
├ťbersetzung:

Regie: Paul Kohl
Assistenz:

Darsteller:
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):

Erstsendung: 17.10.1983
Produktionsanstalt: Hessischer Rundfunk
Co-Anstalten: SFB, SWF
Produktionsjahr: 1983
Legende:
Der Autor lie├č hessische B├╝rger ein makabres amerikanisches W├╝rfelspiel ausf├╝hren und war mit dem Mikrophon dabei. Er schreibt zu seinem H├Ârst├╝ck: 'Zwei Spieler sitzen sich gegen├╝ber: ein NATO-Spieler und ein Warschauer-Pakt-Spieler. Vor ihnen als Spielfeld: eine detailgetreue Karte der Bundesrepublik, darauf genau vermerkt alle milit├Ąrisch-strategisch wichtigen Punkte - Flugh├Ąfen, Autobahnen, Stationierungsorte, Munitionsdepots. Die beiden Spieler w├╝rfeln darum, wie die jeweils andere Armee gestoppt werden kann. Wenn der W├╝rfel es erlaubt: auch durch atomaren Beschu├č. Seit 1977 ist dieses 'Fulda-Gap' einer der Bestseller auf dem amerikanischen Spielzeugmarkt. Und dies sind die Szenen des H├Ârspiels: B├╝rger aus Hessen spielen das Fulda-Gap. Sie spielen es entweder brav und ordentlich oder zynisch-kaltschn├Ąuzig oder auch z├Âgernd und irritiert. Manche verweigern nach dem ersten W├╝rfeln das Weiterspiel, manche gehen bis zu atomaren Verw├╝stung ihres Landes. Mein H├Ârspiel ist eine Reise in das Bewu├čtsein derer, um deren Leben und Zukunft es geht, wenn das Fulda-Gap Wirklichkeit w├╝rde.'
Weiterf├╝hrende Angaben: Originaltonh├Ârspiel; es wirkten mit: Zahlreiche B├╝rger Hessens

Digitalisat-Nr.:
Dauer: 59:45
Dauer Dokufunk-Audiofile:
Standort:
Aufnahmemodus: Stereo
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen:


Seite zurück