G├Ąste aus Deutschland

Untertitel:

Autor/Autorin: Christian Ferber
├ťbersetzung:

Regie: Fritz Schr├Âder-Jahn
Assistenz:

Darsteller: Kurt Erhardt (Cremier, Hotelier)
Gustl Halenke (Simone, seine Tochter)
Robert Michal (Castoniac, B├╝rgermeister)
Eric Schildkraut (Charlot, Fahrschaffner)
Erik Schumann (Franz, Ihr Sohn)
Horst Tappert (Grandpierre, Gemeindesekret├Ąr)
Luise Ullrich (Frau Klieber)
Musik: Johannes Aschenbrenner
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):

Erstsendung: 08.05.1962
Produktionsanstalt: Bayerischer Rundfunk
Co-Anstalten: NDR
Produktionsjahr: 1962
Legende:
Lange nach dem Krieg besucht eine alte Frau mit ihrem Sohn jene Insel vor der franz├Âsischen K├╝ste, die ihr Mann als deutscher Kommandant 1944 den Alliierten ├╝bergab. Er wurde damals von Hitler als Verr├Ąter verfolgt, seine Familie eingekerkert. Frau und Sohn kommen auf die Insel in dem Glauben, dass jene Tat, die so viel Leid ├╝ber sie gebracht hat, in ehrendem Andenken stehen m├╝sse. Doch Name und Tat des Kommandanten, von dessen weiterem Schicksal sie nichts ahnen, sind nicht mehr im Bewu├čtsein der Leute vorhanden. Die Kapitulation der Deutschen gilt ihnen allenfalls als selbstverst├Ąndlicher Akt der Vernunft. Das ist eine bittere Erfahrung f├╝r die G├Ąste aus Deutschland, - aber das Gute bleibt gut, auch wenn es ohne Aussicht auf Dank getan worden ist.
Weiterf├╝hrende Angaben:

Digitalisat-Nr.: ihs_134
Dauer: 63:25
Dauer Dokufunk-Audiofile: 63:21
Standort: DokuFunk
Aufnahmemodus: Mono
interne Quellen:
externe Quellen:
Bemerkungen: 17.08.1987 (Aufnahme?)


Seite zurück